Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir laden herzlich ein zur

Digitalen Podiumsdiskussion „DIGITALISIERUNG UND 5G“
am 
13. September 2021 um 19:00 Uhr

Die Themen Digitalisierung und „5G“ beschäftigen gegenwärtig immer mehr Menschen – auch und gerade im Hinblick auf mögliche Risiken der neuen Technologien für die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Klima und unsere Demokratie. 

Wir als Bürgerinitiative setzen uns auf der Basis der neuesten, seriösen und industrieunabhängigen Forschungsergebnisse kritisch mit diesen Themen auseinander. An unseren Veranstaltungen hier im Westerwald haben in den vergangenen Jahren mehr als 500 Menschen teilgenommen. Die Themen rund um den Mobilfunk werden bundesweit und gerade jetzt kurz vor der Bundestagswahl umfassend diskutiert: Das neu gegründete „Bündnis verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland“ (www.bvmde.org) arbeitet hier erfolgreich mit bereits über 150 Verbänden, Vereinen und Bürgerinitiativen zusammen.

Es tut sich also viel! 

Im Hinblick auf die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 möchten wir den Raum für ein Gespräch zwischen Bürger*innen und Politiker*innen zu diesen Fragestellungen eröffnen. Wir finden es sehr wichtig, dass den Politiker*innen bewusst wird, dass die Themen 5G, Mobilfunk und Digitalisierung von Bedeutung sind. Die Veranstaltung wird von Mitgliedern der BI moderiert werden. Ein respektvoller Umgang miteinander und eine offene Gesprächsführung ist dabei für uns selbstverständlich.

Bitte melden Sie sich unter dieser Mailadresse bi-ww@gmx.de bis zum 9. September 2021 an, damit wir Ihnen rechtzeitig den Einladungslink zusenden können.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir eine baldige Anmeldung! 

Mit herzlichen Grüßen

für die Bürgerinitiative „Bedenken 5G“ – Westerwald

Dr. Stephan Regnery, Irmgard Weller-Link und Bettina Billmann

>