Dez
17
Fr
diagnose:funk im Dialog – monatliche Frage- und Antwort-Runde
Dez 17 um 19:30 – 21:00

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Strahlenbelastung der Bevölkerung senken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie das angehen sollen? Viele Bürgerinitiativen haben schon Erfahrung mit Mobilfunkvorsorgekonzepten und mit Verwaltung und Lokalpolitik. Diesen Erfahrungsschatz wollen wir für mehr Bürgerinitiativen verfügbar machen.

Dazu veranstaltet diagnose:funk einmal im Monat ein offenes, kostenloses Zoom-Meeting mit dem Titel „diagnose:funk im Dialog“. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt bei unseren Expertinnen und Experten nachzufragen. Das Ziel dieses Dialog-Formates ist, dass Bürgerinitiativen drängende konkrete Fragen zu ihren Aktivitäten vor Ort beantwortet bekommen und so handlungsfähig werden. Andere Bürgerinitiativen können durch das gemeinsame Meeting davon auch profitieren.

Für Fragen und Antworten stehen beim Meeting bereit:

  • Dr.-Ing. Hans Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V., Stadtrat (Grüne) in Wolfratshausen
  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Erster Vorsitzender von diagnose:funk
  • Matthias von Herrmann – Pressereferent von diagnose:funk

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

 

Jan
21
Fr
Wangen: Vortrag von Peter Hensinger ‚Digitalisierung und Gesellschaftsentwicklung‘
Jan 21 um 19:00 – 20:30

Digitalisierung und Gesellschaftsentwicklung

Vortrag von Peter Hensinger, Leitung Bereich Wissenschaft bei Diagnose:Funk

Freitag 21.01.2022, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum der Kath. Kirche Sankt Ulrich, Karl Speidelstr.11, 88239 Wangen, Eintritt € 5,-/ € 4,-

Am Tag der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Verordnungen des Landes.
Eigene Flyer dürfen nur in Absprache mit dem Veranstalter verteilt werden.

Veranstalter: Bürgerinitiative Verantwortungsvoller Mobilfunk in Wangen, Verein Soziale Skulptur e. V. und weitere (Infos folgen)

Jan
22
Sa
Achberg: Werkstattgespräch mit Kunstperformance zum Thema ‚Digitalisierung und Gesellschaftsentwicklung‘
Jan 22 um 10:30

Werkstattgespräch

mit Kunstperformance (Infos folgen) zum Thema ‚Digitalisierung und Gesellschaftsentwicklung‘

Fragen – Antworten – Diskussion mit Peter Hensinger

Frühstücksgespräch mit Brezeln und Kaffee; detaillierte Infos folgen

Samstag, 22.01.22, 10.30 h, Kulturzentrum Humboldt-Haus, Panoramastraße 30, 88147 Achberg

Eintritt € 4,–

Am Tag der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Verordnungen des Landes.
Eigene Flyer dürfen nur in Absprache mit dem Veranstalter verteilt werden.

Veranstalter: Bürgerinitiative Verantwortungsvoller Mobilfunk in Wangen, Verein Soziale Skulptur e. V. und weitere (Infos folgen)

Feb
25
Fr
diagnose:funk im Dialog – monatliche Frage- und Antwort-Runde
Feb 25 um 19:30 – 21:00

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Strahlenbelastung der Bevölkerung senken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie das angehen sollen? Viele Bürgerinitiativen haben schon Erfahrung mit Mobilfunkvorsorgekonzepten und mit Verwaltung und Lokalpolitik. Diesen Erfahrungsschatz wollen wir für mehr Bürgerinitiativen verfügbar machen.

Dazu veranstaltet diagnose:funk einmal im Monat ein offenes, kostenloses Zoom-Meeting mit dem Titel „diagnose:funk im Dialog“. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt bei unseren Expertinnen und Experten nachzufragen. Das Ziel dieses Dialog-Formates ist, dass Bürgerinitiativen drängende konkrete Fragen zu ihren Aktivitäten vor Ort beantwortet bekommen und so handlungsfähig werden. Andere Bürgerinitiativen können durch das gemeinsame Meeting davon auch profitieren.

Für Fragen und Antworten stehen beim Meeting bereit:

  • Dr.-Ing. Hans Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V., Stadtrat (Grüne) in Wolfratshausen
  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Erster Vorsitzender von diagnose:funk
  • Matthias von Herrmann – Pressereferent von diagnose:funk

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

 

Mrz
25
Fr
diagnose:funk im Dialog – monatliche Frage- und Antwort-Runde
Mrz 25 um 19:30 – 21:00

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Strahlenbelastung der Bevölkerung senken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie das angehen sollen? Viele Bürgerinitiativen haben schon Erfahrung mit Mobilfunkvorsorgekonzepten und mit Verwaltung und Lokalpolitik. Diesen Erfahrungsschatz wollen wir für mehr Bürgerinitiativen verfügbar machen.

Dazu veranstaltet diagnose:funk einmal im Monat ein offenes, kostenloses Zoom-Meeting mit dem Titel „diagnose:funk im Dialog“. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt bei unseren Expertinnen und Experten nachzufragen. Das Ziel dieses Dialog-Formates ist, dass Bürgerinitiativen drängende konkrete Fragen zu ihren Aktivitäten vor Ort beantwortet bekommen und so handlungsfähig werden. Andere Bürgerinitiativen können durch das gemeinsame Meeting davon auch profitieren.

Für Fragen und Antworten stehen beim Meeting bereit:

  • Dr.-Ing. Hans Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V., Stadtrat (Grüne) in Wolfratshausen
  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Erster Vorsitzender von diagnose:funk
  • Matthias von Herrmann – Pressereferent von diagnose:funk

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

 

Apr
7
Do
Online Film-Reportage zum „War Game“ der Mobilfunkindustrie
Apr 7 um 19:30

www.BUND-Konstanz.de/nachhaltiges_Leben/Elektrosmog mit der www.VHS-Landkreis-Konstanz.de

Online-Veranstaltung zum „War Game“ der Mobilfunkindustrie

Eine Film-Reportage vom Autor der Kinodokumentation THANK YOU FOR CALLING (www.ThankYouForCalling.eu) und investigativen Journalisten Klaus Scheidsteger

Kann Mobilfunk unserer Gesundheit schaden? In der Reportage (Laufzeit 25 Min.) erfahren Sie, wie die Mobilfunkbetreiber es geschafft haben, die mobilfunkkritische Wissenschaft zu bekämpfen, zu verharmlosen und zu diskreditieren. Das „War Gaming“ der Lobbyisten und PR-Strategen ist ein aus der Tabak-, Asbest- und Pharmaindustrie bekanntes Muster, um den VerbraucherInnen weltweit die Gefahrlosigkeit der Nutzung ihrer Produkte vorzugaukeln.

Obwohl Inzwischen eine erdrückende wissenschaftliche Beweislast in vielfältiger Weise die gesundheitsschädlichkeit des Mobilfunks nachweisst, treibt die Industrie nach wie vor ihr „Kriegsspiel“ mit der für sie gefährlichen, kritischen Forschung. Dabei greifen von Anfang der 90er Jahre an die gleichen Mechanismen, wie sie bis heute zur Anwendung kommen.

Klaus Scheidsteger stellte für die unabhängige Verbraucherschutzorganisation www.diagnose-funk.org die Reportage aus seinem Archiv zusammen. Er wird im Anschluss an das Video über den aktuellen Stand der internationalen Forschung zu Gesundheitsrisiken des Mobilfunks berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung findet ONLINE statt am Do, 7.4.22, 19.30 Uhr

Anmeldung bei https://www.vhs-landkreis-konstanz.de bis 7.4.22 um 12h

Apr
29
Fr
diagnose:funk im Dialog – monatliche Frage- und Antwort-Runde
Apr 29 um 19:30 – 21:00

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Strahlenbelastung der Bevölkerung senken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie das angehen sollen? Viele Bürgerinitiativen haben schon Erfahrung mit Mobilfunkvorsorgekonzepten und mit Verwaltung und Lokalpolitik. Diesen Erfahrungsschatz wollen wir für mehr Bürgerinitiativen verfügbar machen.

Dazu veranstaltet diagnose:funk einmal im Monat ein offenes, kostenloses Zoom-Meeting mit dem Titel „diagnose:funk im Dialog“. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt bei unseren Expertinnen und Experten nachzufragen. Das Ziel dieses Dialog-Formates ist, dass Bürgerinitiativen drängende konkrete Fragen zu ihren Aktivitäten vor Ort beantwortet bekommen und so handlungsfähig werden. Andere Bürgerinitiativen können durch das gemeinsame Meeting davon auch profitieren.

Für Fragen und Antworten stehen beim Meeting bereit:

  • Dr.-Ing. Hans Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V., Stadtrat (Grüne) in Wolfratshausen
  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Erster Vorsitzender von diagnose:funk
  • Matthias von Herrmann – Pressereferent von diagnose:funk

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

 

Jun
24
Fr
diagnose:funk im Dialog – monatliche Frage- und Antwort-Runde
Jun 24 um 19:30 – 21:00

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Strahlenbelastung der Bevölkerung senken, wissen aber nicht so recht, wo und wie Sie das angehen sollen? Viele Bürgerinitiativen haben schon Erfahrung mit Mobilfunkvorsorgekonzepten und mit Verwaltung und Lokalpolitik. Diesen Erfahrungsschatz wollen wir für mehr Bürgerinitiativen verfügbar machen.

Dazu veranstaltet diagnose:funk einmal im Monat ein offenes, kostenloses Zoom-Meeting mit dem Titel „diagnose:funk im Dialog“. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt bei unseren Expertinnen und Experten nachzufragen. Das Ziel dieses Dialog-Formates ist, dass Bürgerinitiativen drängende konkrete Fragen zu ihren Aktivitäten vor Ort beantwortet bekommen und so handlungsfähig werden. Andere Bürgerinitiativen können durch das gemeinsame Meeting davon auch profitieren.

Für Fragen und Antworten stehen beim Meeting bereit:

  • Dr.-Ing. Hans Schmidt, Sprecher der Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V., Stadtrat (Grüne) in Wolfratshausen
  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Erster Vorsitzender von diagnose:funk
  • Matthias von Herrmann – Pressereferent von diagnose:funk

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

 

>